Zum Inhalt springen

Cyclocross Felt F65x als Trekkingrad

Videonauts Cyclocross Felt F65x

Felt F65x Cyclocross anno 2015

Februar 2015: Die neue Cyclocross Saison kann kommen – mein Felt F65x. Habe viele Crosser auf dem Radar gehabt – am Ende mich für Felt entschieden. Dafür musst mein Cinelli Vigorelli  raus; man kann nicht den Keller voller Bikes haben..Lenker umbauen..neue Reifen..vielleicht neue Laufräder und die ersten 1000km können kommen.

Felt F65x als Tourenrad (ab 2017)

Nachtrag – meine Cyclocross Phase änderte sich schlagartig als ich mal hinten einen leichten Gepäckträger eingebaut habe. In relativ kurzer Zeit wurde daraus mein Trekkingrad / Tourenrad.

Fuhr ich früher fast ausschließlich Tagestouren – wurden plötzlich wirkliche Radtouren draus. Als erstes die üblichen Pass – Wien Strecken, irgendwann die Oder hoch bis zur Küste, Elbe, deutsche Donauseite, Rhein hoch oder über die Alpen nach Venedig oder zum Gardasee.

Ich habe mir ein relativ  sparsames Gepäck angewöhnt und mit zwei hinteren Taschen komme ich vollkommen aus. Zumindest bis ich anfing einen Kocher mit dabei zu haben – dann kam auch vorne eine Lenkertasche dazu. Vor allem um die Regenklamotten griffbereit zu haben; mehr als einmal fand ich sie im Gewitter ganz unten.

Rheinradtour_49

Wien-Danzig-8

So ganz von der Stange kann man ja die Karre nie lassen. Als erstes waren custom made Laufräder mit H+ Son Felgen, dann (nach meinem ersten Abenteuer am Brenner) eine neue Kassette mit dem 29er Bergritzel, irgendwann auch eine neue Kurbel. Schließlich der Gepäckträger und damit war mein Trekkingrad fertig. Komme damit bestens zurecht und die ~8.000km plus  auf Tour geben meinem Konzept recht.

Paar Fehler unterwegs um es auch wirklich dazu zu lernen; etwa eine gute & eine billige Tasche. Nach 100km im Regen stand das Wasser in der billigen Tasche bis zur Hälfte (fuck). Man lernt doch sehr schnell dazu. Reifen werden hinten doch relativ verschlissen – aber ich wechsle vorne nach hinten nach ca. 1500km und damit geht’s wieder.  

Pfitschertal

Trekking 2020

Nach Corona Virus wird Radreisen entweder richtig interssant oder garnicht möglich dies Jahr. Ich bleibe auch bei der nächsten Wahl eines Trekkingrads dem Cyclocross Prinzip treu > leicht und schnell unterwegs zu sein / kein Balast dabei.

Am Ende habe ich mich für einen neuen Stahlrahmen & Kona Rove entschieden! Momentan noch out of the box. Gut neue Laufräder sind unterwegs, Carbon Sattelstütze bei ebay geschossen & Brooks Cambium. Vielleicht wird es in 1-2 Jahren mein neues Touringrad.

Aber erstmal alles aus dem guten alten Felt F65x rausholen – Neues hat immer seinen Reiz..aber Altes ist eben bewährt 🙂

2019_Donauradweg_1

Related Images:

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.