Zum Inhalt springen

BMW R80 Scrambler Umbau

BMW R80 Original

VIDEO Scrambler Umbau & Ride

 Endlich komme ich dazu ein kleines Video zu machen. Etwas mit der GoPro spielen & paar von den Umbauten & Fuckups zu zeigen. Hat Spaß gemacht, sowohl zu filmen wie auch zu editieren. Man sieht was schon alles an Ärger & Erfolgen hinter einem liegt. 

Vorgeschiche zur BMW R80

Dieses Abenteuer begann wie es immer beginnt – man sieht was und will es haben. Nach einer Biketour zum Andechser Kloster (obligatorische Halbe, Obazda mit Gurke etc.) schaute ich mir die dort stehenden Motorräder an. Und aus der Masse der üblichen Bikes stach auf einmal eine perfekt gepflegte BMW R80 in rot (oder war es eine R65)..egal. Der Opa (Inhaber) war auch sehr stolz drauf. Nach einem kurzen Gespräch und Vor und Nachteile, Haltbarkeit und ähnliches war klar – das ist der Shit. Aber wenn, dann bitte etwas moderner. Das der Großstadt Hipster auf umgebaute Scrambler steht, ist auch an mir nicht vorbei gegangen. Und da ich eh erst frisch den Schein gemacht habe, schob ich es ganz oben auf die Habenliste.

Paar Monate später nach einer eher gelegentlichen und entspannten ebay Kleinanzeigen Suche tauchten gleich zwei R80 in rot. Der Opa – mal wieder – konnte wegen Gicht nicht mehr fahren, aber die Karre hatte immer noch TÜV; stand also nicht seit Jahren nur in der Scheune rum. Mit dem 91er Baujahr immer noch ein Klassiker, aber dennoch jünger als die anderen Modelle die ich vorher sah. Sehr gut erhalten bis auf ein paar Kratzer an den Ventildeckel (die sollten eh weg). Für 27 Jahre hatte der Besitzer keine 30.000km damit gemacht. Also sollte die Mechanik in Ordnung sein (dachte ich). Letzten Endes griff ich für etwas über 3.500 Eier zu dem 91er R80 Modell in rot. Vielleicht kein Schnäppchen, aber mehr als ein Fairer Preis für eine wirklich gut erhaltene Maschine.

BMW R80 Vorher

Die erste Fahr heim war schon ein Kracher. Dieses Brummen und Poltern des Motors – einfach geil. Aber mit dem hohen Lenker und Sitz irgendwie viel zu träge (lag wahrscheinlich auch an den Rädern). Es waren schon sehr viele Emotionen mit dabei

Was mir zu dem Zeitpunkt entging – Reifen hatten Profil waren aber 9 Jahre alt und damit stein hart. Batterie war viel zu groß (wohl aus dem Traktor) und baute schnell ab. Der Dämpfer (Opa hat ihn für 300€ vor Jahre neu kaufen müssen) war im Arsch! Diese Dinge habe ich übersehen, aber es sind eh laufende Verschleißteile also nix für die Ewigkeit.

Der BMW R80 Heck Umbau

Bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch Garnichts über Bikes. Wie beim Roller hätte ich ggf. ganz kleine Griffe erledigen können, aber Umbauen? Nope. Aber wir leben ja in Zeiten des lebenslangen Lernens. Und Youtube 😉

Netterweise gibt es rund um die BMW R & K Modelle eine ordentliche Auswahl an vorgefertigten Heckrahmen & Sitz Kombinationen. Kein Schneiden und Schweißen etc.  Leider langend die deutschen Shops dafür ordentlich zu. In einem der youtube Videos fiel mir ein englischer shop auf – Von Zeti. Der hatte das gleiche für ca. 60%. Für knappe 600€ habe ich einen Rahmen, Ledersitz, Fender und die passenden Griffe bekommen. Fair vor allem weil alles aufeinander abgestimmt war. Hat ca 1,5 Monate gedauert bis alles hier war.. aber die Aktion war eh erst im Winter geplant. Zumindest konnte schon mal mit dem anmalen beginnen,  um etwas in Gang zu setzen.

Wurde an sich ganz gut. Beim Umbau kamen paar Kratzer dazu und an sich plane ich eine neue und finale Farbschicht wenn alles steht. Dann passierte bis zum November erstmal nix.

BMW R80 Heckjob
BMW R80 Heck

Von Hinten nach Vorne

Abbau des alten Rahmens war mit vier Schrauben und lösen des kompletten Kabelbaums an den dem hinteren Stecker erledigt. Für alle Fälle falls mal ein Rollback nötig gewesen wäre.

Der neue Scrambler Rahmen saß im Großen und Ganzen recht korrekt, fehlten hier und da paar Millimeter mit der Feile. Offensichtlich unterscheiden sich die Rahmen innerhalb einer kleinen Bandbreite. Hier hätte ich erst den Rahmen anprobieren, anpassen und dann anmalen sollen – die logischere Variante. Sitz passte natürlich angegossen und das Ganze sah schon recht gut aus. Der Fender war hoffnungslos zu lang, aber wozu hat man eine Säge da. Hab es innerhalb der nächsten Woche mindesten vier Mal gekürzt bis ich endlich mit dem Look glücklich war. Hinten noch zwei Zähne ausgeschnitten, damit es sauber und gut befestigt saß.

BMW-R80-Heck_Sitz_3

Für ca. 130€ die hintere Beleuchtung angeschafft; ein old school Licht, neuen Kabelbaum und LED Blinker. Wenn schon denn schon. Leider habe ich es versäumt den guten Rahmenbauer um Blinkermontage Löcher zu bitten; mit einem 10€ ebay Teil habe ich es aber nachträglich gut fixieren können. Langsam ging es in die richtige Richtung.

BMW-R80-Heck_Sitz_2
BMW-R80-Lichter-Einbau
BMW R80 Lichter

Blinkter & Rücklicht Verkabelung

Das ging alles besser als gedacht. Mit einem Lidl Multimeter und den Schaltplänen aus dem Internetz waren die Blinker sehr schnell angeschlossen. Bei den Rücklichtern war kurz die 50/50 Überlegung bezüglich Licht / Bremslicht – hat man schnell ausgeknobelt. Spaßiger wurde Teil mit den Masse Kabeln. Hier habe ich mich für die unkomplizierte Wago 4fach Klammer entschieden. Sieht nicht hübsch aus, aber a man sieht es nicht und b habe ich es noch x Mal aufmachen müssen. Die Kombination mit LED hinten und regulären Blinkern vorne verursachte keine Probleme. Erstmals. Um das ganze abzurunden noch ein neues Relais und das Thema war durch. Mittlerweile war Tank ausbauen eine Sache von 30sec.

BMW-R80-Blinker-3
BMW-R80-Blinker_working

Fender Vorne

Um die 100€ für die Halterung, Schrauben & Blech. Die Halterung wollte wegen dem Bremskabel irgendwie nicht so recht nach unten.. aber oben finde ich es eigentlich besser. Relative schnelle Sache: ausmessen, vier Löcher.. anschrauben, etwas hin und her schieben und voila. Ganz neuer Look entsteht. Die neue Batterie war mittlerweile auch da. Fehlende Halterung mit einem Schraubspacer & Schraubstift (umgebogen) ersetzt. Paar Minuten arbeit und alles war vorbei.

BMW R80 Fender Vorne

Der ganze Ärger vorne

Die Front von der BMW R80 sieht echt altbacken aus – da kann man nichts sagen. Egal wie viele Schlüssel man zu Hause hat, den einen den man wirklich braucht, der ist nie dabei. Einen 36 Schlüssel für die Gabelschrauben & Hutmutter besorgt. Aber nein – die Gabel braucht den 41er Schlüssel?! Also nochmal paar Tage warten. Dann feststellen dass die Gabelschrauben wie blöd festsitzen. Klar – gab ja kaum ein Grund die je aufzumachen. Erst leicht, dann fester, dann agro mit dem kleinen Hammer drauf Schlagen. Ergebnis: Null. Also eine Fäustling besorgen & eine Handwerker Hitzepistole vom Nachbarn leihen. Kabeln abdecken (das war echte Hitze dabei) und los. Aufheizen, schnell Schlüssel dran & draufhauen. Locker eine Stunde ging der Zirkus aber am Ende bewegten sich die Schrauben. Ohne das ich die groß Beschädigt hab. Auf youtube gibt’s ein nettes Video von zwei Engländern die die zwei Gabelschrauben total demolieren (ohne sie aufzukriegen). Glück gehabt.

Danach den alten & hässlichen Lampenhalter & Blinker (auch den Lenker) abziehen. Und für 200€ plus neues Zeug holen. Highsider Halter, neue Lampe & die gleichen LED Shin-yo Spark Blinker wie hinten.

Die neuen Highsider Halter dran. In der alten Lampe erstmal große Augen. Viel zu viele Kabeln die da nix zu suchen hatten. Theorie – für die unverkleidete BMW R80 hat man den Rest da einfach rein gepackt. Blinker ging schnell. Für die Lampe habe ich den alten Stecker benutzt und alles war in Ordnung. Zumindest bis ich die Blinker testen wollte.

Hier ging dann die Warnblinkanlage los. Alle vier Blinker waren munter am Leuchten. Hier hat mich also die Sache mit dem Widerstand eingeholt!

BMW-R80 Lampen Vorne
BMW R80 Front
Gabelschrauben
R80 Widerstand

Kabelsalat

An sich war auch das eine schnelle Sache. Etwas im Netz lesen, beim Louis erstmal zwei Widerstände kaufen und einbauen. Läuft. Leider hat sich mittlerweile hinten sehr viel an Kabeln angesammelt. Ich beschloss sauber zu arbeiten und etwas zu basteln. Blechplatte für einen Fünfer beim OBI gekauft, etwas ausgemessen und einen kleinen Kasten als Schablone aus Karton gemacht. Saß ideal zwischen den Heckrahmen Streben. Dann das gleiche aus Blech. Leider habe ich die 8€ für die Blechschere nicht ausgegeben und war ziemlich lange am Ausschneiden mit der Säge. Die hatte ich doch mittlerweile sehr oft in der Hand. Hätte vielleicht nicht so tief machen sollen (so 1-1,5cm flacher) aber ich kann es ja nochmal machen bzw. nochmal flacher biegen. Man sieht es eh nicht – nur wenn ich an die Schrauben unten am Sitz muss. Das war eine saubere Sache. Langsam ergab alles einen beinahe fahrbereiten Eindruck.

BMW R80 Kabelsalat
R80_Scramblerfertig
BMW R80 Kabelkasten
R80_Kabeln

Reifen & Stoßdämpfer

Zum Schluss nochmal die volle Breitseite für den Geldbeutel. Stoßdämpfer von YSS Monolever machte sich für ~230€ auf den Weg zu mir. Bei Reifen hatte ich da so paar Ideen. Zuerste wollte ich die Heidenau K60, den echten – aber unpraktischen – Scrambler Look. Blieb aber bei den Bridgestone R45, also einer Sicheren Variante. Stoßdämpfer Einbau waren die leichtesten drei Minuten überhaupt. Reifen abbauen war das schon eine andere Sache. Vor allem weil beim Abschrauben des Vorderreifens die Karre etwas unsanft vom Ständer trotz pressings runter gerutscht ist und auf der Öl Pfanne landete. Ein Nachbar musste kurz mit anfassen und alles war wieder oben (Danke nochmal). Paar Tage später die vorläufige Endsituation. Bis jetzt ca. 1850€ verbaut. Wobei man bedenken muss, das Reifen, Stoßdämpfer & Batterie (ca. 550€) eben Verschleißteile sind.

BMW-YSS

Vorläufiges Finale Ende Februar 2019

Noch neue Highsider Seitenspiegel und Zündkerzen – und fertig war es.

R80_Scrambler

BMW R80 Scrambler – Phase II

Erstmal eine Inspektion & alles einstellen. Dann den Geldbeutel ein wenig schonen..so paar Monate. Danach langsam weiter denken. Der coole Monza Benzindeckel lockt, ebenso die runden Ventildeckeln. Auspuff eh klar und vor allem schwarze Räder. Früher oder später die offenen Luftfilter und vor allem ein kleiner Tacho. Soviel zu tun. Hört eigentlich nie auf – aber erstmal fahren. Viel fahren hoffentlich.

 Allerdings ist gestern wieder mal ein Paket angekommen (damit hätten wir die 2000€ Marke erreicht)..paar Bling Bling Dinge waren dabei (ähm..ohne die man nicht leben kann) – vor allem der Monza Tankdeckel & runde Ventildeckel und der Hand Choke Zug. Kann doch jetzt nicht im Karton liegen bleiben, oder?  🙂

BMW-YSS

BMW R80 Scrambler – Choke & Ventildeckel

Choke Züge habe ich in ca. 15-20min ausgewechselt. Danach noch paar Minuten testen & einstellen. Läuft. Ungewohnt ..denke man muss aufpassen, das beide Züge mehr oder weniger gleich angezogen sind. Sieht auf jeden Fall viel besser aus & reduziert die Kabeln vorne. Jetzt muss ich nur noch den alten Zug komplett ausbauen. Ventildeckel habe ich bei der Inspektion gleich mal austauschen lassen..wo sie eh schon dabei waren. Sieht besser aus denke ich.

Jetzt nur noch den Zündschlüssel vorne am Rahmen umlegen und ich kann mir langsam über einen neuen Tacho Gedanken machen. Das sollte eine andere Nummer werden. Vor allem in Hinblick auf die ganzen Kabeln. Kann ich mir mal gleich beim Ausbau des alten Choke Zuges anschauen.

R80_Kabeln

So sieht der neue Stand aus – und wie immer gehts weiter. Nicht das es in naher Zukunft fertig werden würde. Ah.. und bei Gelegenheit sollte ich auch den Lenker eintragen lassen. Mal wieder so ein deutscher Beamten-Bullshit (aber hilft nix). Stand Ende März 2019

R80_Kabeln

BMW R80 Scrambler – neue Federn, Faltenbälge & endlich neuer Tacho

Nach 28 Jahren fing auch die gute deutsche Wertarbeit zu zicken. So verlor ich an der Gabel durch einen undichten Simmerring Öl & die Teleskopfedern wurden vorne echt weich. Eins der bis jetzt wenigen Momente wo ich die Werkstatt ran lies (für ein Schweine-Geld). Man merkt den Unterschied sofort – die Karre reagiert viel direkter und straffer. Wenn man eh schon die Gabel abbauen musste – dann kann man ja gleich die „wir machen einen auf Scrambler“ Faltenbälge drauf tun. Hab dann wenigsten etwas davon.

R80_Kabeln

Zum Schluss kam endlich die Aktion die ich ewig vorhatte – Austausch Tacho. Um der Aktion mit Lichtmaschine, Batterie, Widerstand etc. zu entgehen, habe ich einen Tacho & separate Kontrollleuchten Einheit von MMB verbau. Besser ablesbar und im Vergleich zum alten Tacho sieht es sowieso deutlich besser. Mit dem Schaltplan und einer sauberen Anleitung aus dem 2-Ventiler Forum war es sehr schnell & akkurat durch. Echt hilfreich die Jungs.

R80_Kabeln

Langsam gehen weiter Upgrade Möglichkeiten aus; vielleicht die Fußrasten, Gabelbrücke (zumindest neue Muttern)  oder paar Kleinteile. An sich stünden die großen Themen an – Siebenrock Kit und endlich eine neuer Auspuff. Da bin ich aber mit mindesten 2000€ dabei, daher kann es noch ein wenig warten.

R80_Kabeln
R80_Kabeln

MRA Windshield

Als dryrun für die eigentliche Halbschale / S-Cockpit die ich mal montieren möchte, habe ich vorläufig für 90€ relativ problemlos ein kleines & unauffälliges Windshield von MRA eingebaut. Passt, hält doch deutlich den Wind von der Brust ab. Man merkt allerdings mehr an den Armen & Helm… trotzdem die momentan bessere Lösung

R80_Kabeln

R80_Kabeln

Weil mir langweilig war habe ich in parallel zum Anbau gefilmt & kurzes Video zusammen geschnitten.

2020 Saison SLS

Eine neue Saison steht vor der Tür – und mit den ersten warmen Tagen steigt auch die Motivation mal wieder etwas mit dem Motorrad anzustellen. Also fing ich wieder mit kleinen Updates an. Als erstes eine kleine Lederseitentasche; angeblich wirklich Leder (wir werden sehen).

Danach hatte ich endlich den Mut – vor allem mit der echt guten 2-Ventiler Anleitung – das SLS auszubauen. Bis jetzt die beste Entscheidung. Hat zusammen ca. 30-40min gedauert. Ich habe nicht erwartet das der Motor danach derart ruhig wird. Die massiven Vibrationen vor allem im 1-3 Gang gingen fast komplett zurück. Musste zwar minimal das Standgas erhöhen aber das war auch schon alles. Ich wünschte ich hätte es mittlerweile vor mindestens einem Jahr gemacht!

2020_BMWR80_SLS
2020_BMWR80_Seitentasche

2020 Saison – Auspuff Hattech Gunball

Aus Langeweile wollte ich mal schauen ob ich denn überhaupt die verrosteten Schrauben vom Auspuff noch rauskriege (und ggf. auswechseln muss). Drei waren gleich über den Jordan – völlig verrostet & der Schlüssel drehte einfach durch). Als ich die Schrauben endlich mit Bohrer, Hammer, Flüchen & Beten raus hatte, hatte ich keinerlei Lust mehr den 30 Jahre alten Auspuff wieder drauf zu tun. Schwer, verrostet, verbeult und stinkend – eine Entscheidung war nötig. Mein Budget völlig überziehend, habe ich mir den Gunball von Hattech bestellt. Einbau war völlig ohne Stress und der Sound ein Traum. Gewicht, Aussehen und vor allem der Klang dürften das Fahrerlebnis in neue Sphären katapultieren. Auch wenn der Preis von 920€ so ziemlich alles schlägt, was ich bis jetzt verbaut habe. Nebenbei die GoPro laufen lassen & schnell die Erfahrung in einem Video verarbeitet.

2020_BMWR80_HattechGunball_04
2020_BMWR80_HattechGunball_01
2020_BMWR80_HattechGunball_02

2020 Saison – pimp my ride

Mit dem Auspuff habe ich eigentlich die Umbau Phase II abgeschlossen. Mir würde nur noch ein weiterer vierstelliger Betrag für den Siebenrock Kit einfallen. Aber man kann ja mit ein paar Euro weiter etwas „pimp my ride“ betreiben. Hutmutter mit Taster & neue Gabelbrücke in Chrom zum Beispiel. Wie jeder will ich auch die 80er Lenkerarmaturen auswechseln, aber das wird etwas größer weil man ja gleich (Links) den Kupplungsgriff mit machen muss. Der Starterknopf lege ich dann auf den Taster / Hutmutter um. Dann..irgendwann.. sicher nicht diesen Sommer. Nebenbei an den alten Lenkerböcken den Lenker zerkratzt (Depp).

Hab aus Spieltrieb ebenfalls überlegt die Zündspule zu wechseln. Am Ende habe ich mich für die kleine Lösung entschieden und „nur“ die Zündkabel & Stecker ausgewechselt. Die alten klobigen Stecker sind eher eine Schande und 30€ waren hier allemal gut investiert (ich glaube die Maschine startet besser, könnte aber auch Einbildung sein). Damit bin ich erstmal durch. Freue mich wie jeder auf die Saison und überlege was ich wohl als nächstes für kleines Geld an die BMW R80 anbringen kann.  

2020_BMWR80_Zuendkabel_2
2020_BMWR80_Zuendkabel_1
2020_BMWR80_Hutmutter

2020 Saison – pimp my ride part II

Um die neue Chrom Gabelbrücke besser zur Geltung zu bringen habe ich 60€ für neue Gabelböcke investiert. Leider nicht ganz bedacht, wie ich dann Tacho & Signalleuchten anbringen werde. Dazu neue Tarozzi Fußrasten für Hinten. Hier ähnliches Problem – die Schraube steht zu weit ab & und ich brauche vorne paar Spacer bzw. Dichtringe (und eine Metallsäge um die Schraube etwas zu kürzen). Ich akzeptiere ja die Regeln des Spiels – über kleine Fehler lernen und alles irgendwie passend zu machen – nur sind ja leider wegen Corona Virus alle Baumärkte zu?!!

Am schnellsten ging der Austausch der alten und porösen Benzinschläuche – das waren ca. 2min. Optisch ein Volltreffer. Die Instrumente erstmal – wie gehabt – oben auf. Auch wenn der gewollte cleane Look verloren geht. Irgendwann werde ich mir auch hier was überlegen.

Für einen 10er über ebay wollte ich die Wirkung der Lenkerdämpfer / Barends ausprobieren. Man wird sehen ob das was bringt. Montage auch unter 5min fertig. Habe dazu die alten Griffe Außen halbwegs sauber aufgeschnitten und rein mit den Teilen. Sitzt fest und sieht recht passabel aus.

Auf der IMOT Messe in München habe ich ziemlich coole „under engine“ Batterie Lösungen gesehen – das wäre wohl die nächste Idee. Aber das lasse ich mal bis 2021 ruhen. Muss ja nicht zu schnell fertig werden.

BMW R80 Lenkerböcke & Tarozzi Fussrasten

2020 Saison Phase II – Kosten & Video

Vorläufig bin ich fertig – weitere Umbauten verschiebe ich besser auf den Winter. Eine neue Werkzeugtasche..endlich mal das Kennzeichen korrekter einstellen – sonst keine Ideen derzeit. Eine interssante Zusammenfassung der Kosten des Umbaus unten im Video

6 Kommentare

  1. Kai Schlüter Kai Schlüter

    Moin,

    ist wirklich klasse geworden! Und sehr interessant, die Umbaugeschichte Stück für Stück nachvollziehen zu können.

    Ich bin auch kurz davor, mit einer R80 loszulegen und im Scrambler/ Brat-Style umzubauen. Wie war das denn mit den Eintragungen beim TÜV? Speziell den Heckrahmen stelle ich mir schwierig vor, so lange es dafür kein Teilegutachten o.Ä. gibt?

    Wäre super, da einmal deine Erfahrung zu hören, denn die Preise für den Rahmen + Sitz sind natürlich klasse!

    Beste Grüße,
    Kai

    • chief videonaut chief videonaut

      Servus
      ich habe bis jetzt den Lenker per Einzelabnahme (~40€) vom TÜV machen lassen. Die Gabelböcke & (hintere) Fussrasten [jaaaa das ist Deutschland] noch nicht. Beim Rahmen sagten mir Leute das es ok ist, weil ich nichts angeschweisst habe sondern ein plug&play Rahmen(teil) verwendet habe. 🤞 Ich will hoffen das es so ist – sonst wird die Geschichte etwas traurig. Die Lieferung kam aus England..Gutachten/Teilgutachten gabs nicht.
      Soweit bleibe ich optimistisch und wecke erstmal keine schlafenden Hunde auf (in paar Monaten ist eh der HU wieder dran bei mir..bin schon gespannt).
      Cu
      M

  2. Klaus Sommer Klaus Sommer

    Servus, ich habe vor ca. 6 Jahren eine R80 geerbt.
    Genau die gleiche wie deine, sogar die gleiche Farbe.
    Ist aber schon zwölf Jahre in der Garage unbewegt gestanden.
    Habe sie vor zwei Jahren wieder zum Leben erweckt.
    Tank innen total verrostet, mit der Wasserpumpenzange den Tankdeckel entfernen müssen, Vergaser total zerlegt und gereinigt, Stoßdämpfer …..usw. usw. .
    Jetzt läuft sie schon genau zwei Jahre ohne Probleme, passt.
    Ich will sie genauso umbauen wie du es gemacht hast (ist noch Ori, bis auf den Auspuff).
    Du hast hier alles perfekt beschrieben, großes Lob an dich und Danke, ich kann auf deiner Seite viel für mich verwenden.
    Sag mal, bist du aus München, ich bin aus LA.
    Sollte ich mal Hilfe brauchen, kann ich mich an dich wenden ?

    Gruß Klaus

    • chief videonaut chief videonaut

      Servus
      gerne beantworte ich deine Frage und tausche mich aus. Leider stelle ich mich all zu oft nur noch dumm an! Lerne über Fehler und habe doch Spass dabei. Habe über die im Netz verfügbaren Informationen vielen lernen & nachmachen können – und darum geht es ja letzten Endes. Built not Bought 🙂 so wollen wir es haben! Cu M.

  3. René Gräbner René Gräbner

    Guten Abend,
    ich habe diese Seite mehr durch Zufall gefunden. Jedenfalls gefällt mir der Umbau persönlich ganz gut. Es hat mich so sehr angefixt, dass ich deshalb für das nächste Jahr so was Ähnliches plane. Danke für die Inspiration!!!
    Mfg. René

    • chief videonaut chief videonaut

      Hallo
      vielen Dank für das Statement & viel Spaß beim Umbau. Ich hab selber sehr viel Neues gelernt & und tatsächlich etwas unikatartiges geschaffen 🙂
      Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.