Zurück zum Content

Donauradweg Ulm – Regensburg (GPS Route)

2018 Donauradweg 1

Donauradweg Ulm bis Donauwürth

Manchmal will man nur schnell raus – und da bietet sich doch die Donau an. In der Früh ca. 2,5st von München nach Ulm, kurz durch die Altstadt radeln und los gehts. Leichtes Gepäck, minimale Anzahl an Klamotten und etwas Kosmetik. So lean soll man auf den Micro-Adventuren unterwegs sein. Mir gefällt die deutsche Seite immer mehr. Alle paar Kilometer ist irgendein Kloster oder eine schöne & historische Stadt. Viel mehr zu sehen als auf der österreichischen Seiten denke ich. Preise sind ebenfalls in Ordnung; ich meine 2,40€ für eine Halbe hat man in Großraum München schon lange nicht mehr gesehen.

Der Weg ist ordentlich beschildert, aber es gibt noch genug Spielraum für eigene Routenkreativität (die mich manchmal ordentlich in die Scheisse führt). Weil ich mittags anfing, legte ich in am ersten Tag nur magere 80km plus. In der Nähe von Donauwörth hatte ich ein schönes (und teures) Zimmer in Schloss Harburg gebucht. Nachmittags wurde mir – wegen Doppelbuchung etc. – diese Bleibe quasi unterm Arsch weggebombt. Aber ja, man werde mir was anderes suchen.. man rufe mich gleich zurück. Und es kam nichts! Danke nochmal. Nach einer schnellen Google Suche endete ich für die Hälfte des Geldes in der Pension Tristesse im Gewerbegebiet. War aber immerhin billig – und genug Läden um Getränke und leichte Kost zu kaufen. Netter Typ der für mich als Tagesbesucher eine Ausnahme gemacht hat.

2018 Donauradweg 5

Donauwörth – Regensburg

Schon um 6 Uhr wach packte ich meine 7 Sachen und zog los. Später sah ich das mir Garmin dafür einen Early Bird Award verliehen hat (für Aktivitäten vor 7 Uhr morgens). Quasi das Eiserne Kreuz eines Biketourers. Mittagsrum hatte ich schon die 100km und ab Ingolstadt kannte ich mich noch von der letzten Tour aus. Diesmal fuhr ich nicht durch die Wälder um Kloster Weltenburg rum, sondern genehmigte mir die Fähre / Schiffsreise ab dem Kloster bis Kehlheim. Halbe Stunde Ruhe und eine Halbe umgeben von schönster Natur. Das muss auch drin sein.

In einer ordentlichen Hitze heizte ich dann bis Regensburg durch. Wie immer noch schnell paar Würstchen und ein Bier und ab in die Bahn. Schöner zwei Tages Ausflug. Das teuerste an der ganzen Geschichte waren mal wieder die Zugverbindungen. Vor allem die Fahrrad Reservierung für den IC nervt. Von ICE gar nicht erst zu reden. Irgendwann muss ich mir mal das alles am Stück geben.

2018 Donauradweg 14

Letzten Endes war das nur die Vorbereitung für eine viel längere Tour die ich bereits im Kopf hatte.

 

volle Distanz: 91.16 km
Download
volle Distanz: 151.65 km
Download

Related Images:

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *