Zurück zum Content

Sabbatical 2.0 – Backpacking Laos – Chillout im Süden

Videonauts backpacking Laos 4000 Islands 4

Uncle Tom’s Trails

Als erstes allerdings zwei Tage Motocross Fahren inclusive Fahrtraining & Grundlagen. Seit Laddakh wollte ich es durchziehen um ggf. in Deutschland einfacher den grossen Motorrad Lappen zu machen.

Uncle Toms Bike Trails in Kasi war der richtige Ort dafür. Zwei mal vier Stunden mit Übernachtung vor Ort um von „Zero to Hero“ zu kommen. Erst paar Grundlagen, dann die richtige Handhabung, paar Tricks, erstes hoch / runter schalten & ab in den Busch. Hier und da würgte ich die Karre wegen der „alten Rollerreflexe“ ab, aber es wurde sehr schnell besser. Nach nichtmal einer Stunde rollten wir schon über die Strassen. Leider spielte am zweiten Tag das Wetter absolut nicht mit. Regen und Motorradfahrer sind halt keine Freunde. Aber die Grundlage & Lust aufs Motorrad sassen schon mal. Gute Ausgangsbasis – Danke Tom. War echt eine geile Zeit!

Videonauts backpacking Laos Uncle Toms trails

Local Bus

Zurück nach Vang Vieng holte ich bis jetzt versäumtes in Sachen „local Transport“ nach. Der Bus nicht voll genug? Nun dann fährt er halt nicht, sondern erst der nächste drei Stunden später! Danke – den Anschluss nach Süden prompt verpasst. Dann halt noch eine Nacht in Vang Vieng.

An sich echt kein schlechter Ort. Essen ist gut & relativ billig. Die Stände unterwegs haben alles was das Herz begehrt. Die Sakura Bar geht Abends ab…man kann es echt schlechter treffen auf der Welt. Auch wenn es regnet – ich höre quer durch Asien das der Monsun „ja eigentlich“ vorbei ist. Nepal, Burma, Laos..die gleiche Storry. Und trotzdem regnet es?!

Videonauts backpacking Laos sleeper bus

Der Sleeper Bus

Auf dem Weg nach Pakse & 4000 Islands kommt man um die 15-17st Fahrt mit dem Bus und später mit dem Sleeper nicht rum. Alles herrlich doof organisiert – erst nach Vientiane, dann wieder in der Rushhour zum Busterminal raus (2st im Stau für keine 10km). Dann der Bus mit den berüchtigten doppel Pritschen & ca 165cm Länge. Als Europäer hat man es also nicht nur eng – wenn ein Fremder daneben liegt bei Solo Backpacker – nein es ist auch noch viel zu kurz (Beine ordentlich anziehen).

Ich hab die gleiche Bett-Nummer wie eine andere Backpackerin bekommen. Aufeinander liegen ging echt nicht, also nochmal zur Klärung an den nicht Englisch sprechenden Bimbo im Bus. Darauf hin wurde ich von der Nr 37 auf 27 umgebucht und durfte als einer der wenigen alleine in der Koje liegen. Vorzugsweise schräg um halbwegs die Beine auszustrecken. Tja – wenn man denkt, das man schon alles erlebt hat..

Videonauts backpacking Wat Phu II

 

Pakse

Kleine Stadt, eher als Zwischenstation auf dem Weg nach Süden / Norden oder für die Wat Phu Besichtigung. Kleine Tempelanlage ca 40km südlich von Pakse, zwar älter als Ankor Wat aber auch viel kleiner. Ideal also für einen Ausflug mit dem Roller. Eintritt 50.000 Kip und dazu nochmal 5000Kip fur den Rollerparkplatz. Also lernen Sie hier beim Abkassieren auch dazu. Die Anlage ist äh..nett! Kein Vergleich zu Angkor Wat – nicht mal im geringsten, aber was soll man machen. Kleines ‚Lara Croft‘ Gefühl kam trotzdem auf – vor allem wegen der schönen Aussicht. Dann mit der Fähre – zwei alte Boote zusammen genagelt – rüber auf die andere Seite um die Runde etwas interessanter zu gestalten. War ein schöner Tag – cruisen beim schönen Wetter macht halt immer Spaß.

Videonauts backpacking Laos Wat Phu 1

Ab in den Süden

Dann Tag drauf weiter in den Süden – 4000 Islands am Mekong so ziemlich an der Grenze zu Kambodscha. Tiefer geht’s also nicht mehr – entspannter übrigens auch nicht.
Vorher noch schnell die Pflichtübung mit der Übernachtung. Über booking.com gebuchtes Bungalow am Fluss war mit 12$ zu teuer, zu weit und zu schäbig. Unterwegs kriegte ich Angebote für 5$ pro Nacht. Also mit dem Typen wegen Nachlass verhandelt und als nix ging mit seinem eigenen WiFi die Buchung kostenlos storniert und lachend weg gegangen. Am Ende hatte ich ein Bungalow für drei Nächte am Fluss für 10€. Budget Reisen müssen echt nicht schlecht sein!

Videonauts backpacking Laos 4000 Islands 12
Man eifert etwas Vang Vieng nach, auch bei der Wahl der TV Shows. Mal wieder ‚Friends‘ allerdings die späteren Folgen. Die wirklich viel besser sind als die früheren – und mir geht jetzt das blöde Introlied nicht aus dem Kopf (I’ll be there for you…la la la..). Hier und da werden auch „Happy“ Menüs angeboten – wie gesagt, ein mini Vang Vieng.

Don Det / Don Khon Inseln

Drei Tage zwischen ‚was tun wollen‘ und ’nix tun müssen‘. Beschränkte mich aufs lesen, in der Hängematte chillen, Bier trinken, etwas latschen, Sonnenuntergang anschauen…und wieder lesen. Zur Abwechslung auch mal einen schönen Kayakausflug gebucht. Von den 20$ war die Hälfte nur für „Eintritte“ zu den Viewpoints für Wasserfälle! Ja ist mein spezielles Thema, aber haben die Jungs hier den Arsch offen??!  Wie kann ich für drei Tage ein Bungalow haben und das gleiche für den Zugang zur Natur zahlen?! Angeblich schreibt die Regierung solche Sachen aus und Privatfirmen holen es sich das halt bei den Touris ab. Fuck that – war trotzdem ein schöner Tag, auch wenn die Flussdelfine kein Bock auf uns hatten (wenn sie den noch leben; angeblich noch drei an der Stelle öfters zu sehen).

Videonauts backpacking Laos 4000 Islands 1

Es ist schon komisch, wieviel Zeit nix tun kosten kann! Einfach auf dem Fluss gestarrt, etwas in der Hängematte geschaukelt, gelesen, Bier geholt, geschaukelt und der Sonnenuntergang ist da. Nach der Woche am Strand in Sri Lanka der ruhigste Teil der Reise.

Nebenbei – auf der Insel gibt es echt viele Haustiere. Hunde und Katzen, die geradezu nach Liebe und Zuneigung schreien. Hunde laufen einem hinterher, wenn man etwas mit ihnen gespielt oder sich gar nur freundlich gezeigt hat. Katzen springen einem gleich in die Hängematte dazu. Hühner, Büffel, Enten, Schweine etc. noch etwas schüchtern und unentschlossen.

Auch Tiere brauchen Liebe

Und Abends / Nachts – nun da ist man echt nicht alleine! Alles was kriecht und fliegt (und mehr als zwei Beine hat) will mit ins Bett. Das ‚Hello Kitty‘ Verschnitt Moskitonetz hat hoffentlich das meiste davon abgehalten…aber so genau sollte ich es vielleicht nicht wissen.

Videonauts backpacking Laos 4000 Islands 6

Da die Zeit lief und mein Visumstart für Vietnam näher kam, musste mal wieder gepackt werden. Ab nach Norden und unterwegs die Thakhaek Loop absolvieren – aber das ist eine separate Geschichte!

Nach meiner ersten Motorradtour war es nicht so leicht aus dem Kaff zu kommen. Nachts um 12 den Sleeper Bus nach Vientiane. Diesmal nicht alleine in der Pritsche. Ich lag also Arsch an Arsch mit Wong (ich nenne ihn jetzt mal so) und wir versuchten sowohl zu schlafen wie auch uns gegenseitig möglichst zu ignorieren. Beide Vorhaben so tapfer wie vergeblich. Dann war plötzlich 5:30 und wir waren da. Mit dem Sammeltaxi rein in die Stadt und das erste offene Hostel suchen. Für 9 Uhr ein Busticket für Vang Vieng bekommen (dürfte mich zumindest gegen Aufpreis duschen & frisch machen) – und wieder fast fünf Stunden im Bus.

Videonauts backpacking Laos 4000 Islands waterfall

Schön wars

Am frühen Nachmittag im Hotel, schnell umziehen und ab zum tubing! Diesmal mit dem ganzen Rahmenprogramm – saufen an allen Bars unterwegs! Die Zeit vergeht schnell und nach zwei Stops wurde es langsam dunkel. Das letzte Drittel des Flusses im dunkeln den Sternenhimmel betrachtend zurückgelegt. Schöner Moment vielleicht weil man schon gut was getankt hat. Den Rest habe ich mir in der Sekura Bar gegeben, wobei diesmal rechtzeitig die Handbremse angezogen. Ich hatte echt keine Lust nach der Nacht 24h im Bus nach Hanoi zu sitzen! Also noch einen letzten und ruhigen Tag hier und dann heisst es bye bye Laos.

Videonauts backpacking Laos 4000 Islands 11

Etwas Biken, etwas lesen, paar Friends Folgen konsumieren und den Rest des Geldes in Dollar umwechseln. Das waren echt geile 3,5 Wochen. Warum Laos nicht früher auf meiner Liste stand, bleibt mir ein Rätsel.

Video

Zum Schluss nochmal das GoPro Video – als visueller Fazit der ganzen Reise

 

Videonauts backpacking Laos 4000 Islands sunset I

Videonauts backpacking Laos 4000 Islands 5

Videonauts backpacking Laos 4000 Islands 9

Related Images:

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *