Zurück zum Content

Alpspitze – wandern kurz vor Schluß (mit GPS Route)

Videonauts Wandern Trekking Alpspitze im Spätherbst

Warum ich nach der Zugspitze innerhalb von weniger als 2 Wochen die Alpspitze gebraucht hab..läßt sich nicht ganz klären. Fakt ist das die Zugspitz-Routen wirklich für den letzten Sonntags-Wanderer planiert wurden – Routen auf unbekanntere Gipfel es hingegen wirklich in sich haben.

Am Jubiläumsgrat alleine zu stehen ist nicht ganz so witzig wie es auf den Bildern aussieht. Tatsächlich hat oben das Helmtragen eher eine psychologische Wirkung; es geht auf beiden Seiten an die 400 meter plus runter…und wenn es noch ein wenig windig wird…geht im Kopf die Psycho-Show ab.

Auf den Schnee war ich nicht ganz vorbereitet..auf so gutes Wetter habe ich kaum gehofft. Das wars mit Bergen für dieses Jahr.

In den Kompass Büchern ist diese Route RUNTER von der Alpspitze bis Hammersbach mit schwarz markiert. Diese Route RAUF ist ein wenig..ähm..anstrengender. Wie üblich über Höllentall bis zur Höllentalangerhütte. Hier einen eher windigen Pfad zum Mathaisenkar. Von hier ersmal 550hm den Felsen hoch. Oben auf dem Jubiläumsgrat nochmal 150hm bis zur Alpspitze. Das ganze zieht sich..und es is keine Schande oben die Hosen voll zu kriegen. Danach nur noch den beschissenst gekennzeichneten Ostgrat der Alpspitze runter.. am nördlichen Teil noch eine leichte Ferrata und dann mit der Gondel heim.

GPS Route zum Download

volle Distanz: 18.03 km
Download

Related Images:

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *